Über mich

1984 geboren, verbrachte ich – Simon Gietl – meine Kindheit zwischen den wundervollen Südtiroler Bergen. Erst mit 18 Jahren, während der Lehre zum Tischler, entdeckte ich meine Leidenschaft fürs Klettern. Noch nie zuvor übte eine Sportart eine derart große Intensität auf mich aus. Nach 3 Jahren in der Welt der Vertikalen erkannte ich, dass Tischler zwar mein Beruf jedoch nicht meine Berufung war. So kam es, dass ich den Weg Richtung Bergführer einschlug.

Heute bin ich geprüfter Bergführer und Alpinist und werde von führenden Marken und Unternehmen unterstützt um meine Projekte realisieren zu können. Ich habe das Privileg meinen Traum zu leben.

„Fühl dich stark, aber nicht unsterblich“

Sign

Am liebsten widme ich mich alpinen Fels- und Eisrouten, insbesondere solchen, die sowohl hohe Ansprüche an den Körper als auch an den Kopf stellen. Getreu Wolfgang Güllichs Aussage „Der Kopf ist der wichtigste Muskel beim Klettern“, trainiere ich Körper und Geist auch mit dem Anspruch, eigene Spuren in alpinen Wänden zu hinterlassen.

Wenn ich nicht in den Bergen unterwegs bin genieße ich die Zeit mit meiner kleinen Familie – mit meiner Partnerin Sandra und meinem kleinen Sohn Iano.

Der Gratwanderer Simon Gietl – Große Leidenschaften fangen klein an

Ein Filmportrait über meine Leidenschaft, meine Familie und mich.